banner

  2.Kiddys-Klasse 2019...

_______________________________________________________________________

Riesen Erfolg für die Trampolinspringer vom T u S bei der 2. Kiddy-Klasse in Satrup !

Bei ihrem letzten Wettkampf der 2. Kiddy - Klasse in Satrup, konnten sich die Springer vom TuS Hemdingen-Bilsen über einen riesen Erfolg freuen, von den 14 Kindern die Trainer Hans – Peter Gans mit nach Satrup genommen hat, schafften es immerhin zehn ins Finale. Bei diesem Wettkampf gingen 85 Teilnehmer aus 12 Vereinen an den Start.

 

** Gruppenfoto 2019

 

 

In der Wettkampfklasse 1 (27 Teilnehmer) dominerte Fenja Lindmüller das Teilnehmerfeld, mit den saubersten und den schwersten Übungen konnte sich Fenja über den ersten Platz und den großen Wanderpokal für die jüngste Teilnehmerin mit der schwersten Übung freuen. In dieser Gruppe schafften es von den fünf von uns vier unter die besten Acht zu kommen. Am Ende freute sich unser Junge Luca Pöhler über den 5. Platz, Theresa Schlüter den 6. Platz, Alessa Werk den 8. Platz und die jüngste Teilnehmerin bei diesem Wettkampf Tjara Lindmüller über den 12. Platz freuen. Alessa und Tjara waren das erste Mal auf einen Wettkampf.


 

In der Wettkampfklasse 2 (23 Teilnemhmer) erreichten Daria Leszczynska den 10. Platz und Alena Pöhler den 11. Platz auch sie zeigten sehr schöne Übungen.


 

In der Wettkampfklasse 3 (27 Teilnehmer) domnierten auch unsere Springerinnen das Teilnehmerfeld auch hier schafften es von fünf immerhin vier ins Finale und am Ende erreichten Elina Lindmayer den 1.Platz,
Fiona Schlüter den 2. Platz, Mila Schwarzer den 3. Platz, Luisa Bovenzi den 7. Platz und Lena Mohr den 13. Platz alle zeigten auch hier schwere und saubere Übungen.


 

In der Wettkampfklasse 4 (8 Teilnehmer) zeigten unsere großen auch sehr schöne und saubere Übungen und so konnte sich
Svea Ramcke über den 4. Platz und 
Emma Bröker
über den 5. Platz freuen.

 

 

Über dieses sehr gute und erfolgreiche Ergebnis konnte sich Trainer Hans – Peter Gans und die Kinder vom TuS Hemdingen doch sehr freuen und freuen uns schon auf das kommende Wettkampfjahr 2020.