banner

  2.Kiddys-Klasse 2008...

_______________________________________________________________________


Auch bei der 2. Kiddy – Klasse waren die Mädchen vom TuS ganz vorne dabei...

Bei der 2. Kiddy – Klasse die in Barmstedt am 27. September statt fand gingen wieder 97 Aktive aus
12 Vereinen in 4 Gruppen an den Start.
Trainer Hans – Peter Gans fuhr mit 14 Mädchen nach
Barmstedt. Auch bei diesem Wettkampf sprangen die Mädchen vom TuS wieder ganz vorne mit,
es konnten sich von den vierzehn immerhin zehn für das Finale qualifizieren und davon belegten wir
am Ende vier von den neun begehrten Plätzen auf dem Treppchen.

 

              ** Gruppenfoto 2008 ...

 

In der Wettkampfklasse 1 (13 Teilnehmer) starteten die kleinsten von uns nach super
geturntenÜbungen freute sich Anna Kintscher über den vierten Platz auch im Finale war
Lea – Marie Wewezer sie sprang das erste mal einen Salto in ihrer Übung und freute sich
am Ende über den neunten Platz.

In der Wettkampfgruppe 2 (39 Teilnehmer) konnte sich nach hervorragenden Übungen
Helen Schulz über den zweiten Platz, Lea Pein über den siebten Platz und Hanna Slomianka
über den zweiundzwanzigsten Platz freuen.

In der Wettkampfgruppe 3 (29 Teilnehmer) auch hier war Jenny – Marie Labetzki vom Anfang
bis zum Ende ganz vorne dabei und belegte den dritten Platz, auf Platz fünf war Alina Bornholdt,
der achte Platz ging an Celine Schaller, zwölfter Platz Lidija Baklashkina und einundzwanzigsten
erreichte Lynn Niemeier.

In der Wettkampfklasse 4 (16 Teilnehmer) hier gingen die letzten vier von uns an den Start auch
in dieser Klasse konnten die vier ihr Können zeigen und am Ende freuten sich Sandra Klement
über den zweiten Platz daneben auf dem Treppchen stand Lea Kopper auf Platz drei, den fünften
Platz belegte Anne Tertling und über den elften Platz freute sich Annika Krause.

Nach einem so hervorragenden gelaufenen Wettkampffuhren Trainer Hans–Peter Gans und die
Mädchen vom TuS Hemdingen die bei diesem Wettkampf von Lefke Neuhaus hervorragend betreut
wurden zufrieden nach Hause und freuen sich schon auf den nächsten Wettkampf.