banner

 .: Jahresrückblick 2011... 

______________________________________________________________________

 

Senioren ( Ü 40 )

 

Welch ein Jahr für den Seniorenfußball in Hemdingen. Die Trainingsbeteiligung war wieder einmal die beste im gesammten Herrenbereich. Einige Neuzugänge wurden wie gewohnt problemlos integriert und es hörte keiner von den Fußballern im Seniorenalter auf. Das stellte uns nun immer öfter vor ein " Luxusproblem ". Wer darf sich mit umziehen, also auf die Auswechselbank und wer ist nur Zuschauer. Manchmal waren wir selbst bei Auswärtsspielen 18 fitte Fußballer, bei den Heimspielen waren es auch schon mal 20 Fußballer. In der abgelaufenen Saison spielten wir in der Seniorenleistungsstaffel S 09. Dort belegten wir im Feld von 12 starken Mannschaften den guten 6. Platz. Der SC Victoria als Übermannschaft der Saison war für alle Mannschaften in der Staffel eine Nummer zu groß. Gegen alle anderen konnten wir gut mithalten, obwohl sie im Herrenbereich sehr viel höherklassig gespielt hatten als wir. Genannt seien hier HSV Sen.1 , Niendorf 1. Sen, Eidelsted 1. Sen..


Im Pokal gelangen uns viele kleine Sensationen. Wir gelangten ins Halbfinale des Hamburger Pokals. In den Spielen ging es meist eng und mit mviel Kampf zur Sache. Erinnern möchte ich hier an das Spiel gegen den SuS Waldenau im Achtelfinale, als es 3 Minuten vor Schluß 4 : 2 für Waldenau stand, aber wir in den letzten Minuten noch den Ausgleich schafften. In der Verlängerung dass gleiche Bild, Waldenau führte kurz vor Ende der Verlängerung mit 6 : 4, und wir schafften den Ausgleich und gewannen dann im Elfmeterschießen. In der nächsten Runde kam dann der SV Wilhelmsburg nach Bilsen. Dieses Spiel konnten wir mit viel Einsatz und 2. Minuten vor Spielschluss mit 2 : 0 für uns entscheiden. Das Viertelfinale war ein ganz anderes Spiel. Gegen den letzjährigen Pokalsieger TSV Reinbek, auswärts. Wir standen hinten kompakt, ließen nur wenige Chancen zu und vorne schoßen wir das 1 : 0 durch einen Elfmeter. Das ganze Spiel kämpften wir dann nach Hause. Wir waren im Halbfinale. Dort war dann allerdings Endstation. Wir verloren auf einem Grandacker !!! gegen den TSV Wandseetal klar und verdient mit 3 : 1. Erwähnenswert ist auch noch unser legendäres Trainingslager in Dänemark, in dem wir uns den nötigen Schwung für die Rückrunde holten. Hier nocheinmal einen Dank an Thomas Friedrichs und Bernd Sommer für die gute Vorbereitung des ersten Abends. In der laufenden Saison spielen wir in der Klasse S05 auch, um den ganzen sehr guten Mannschaften der Staffel S09 aus dem Weg zu gehen. Trotz einer guten Personaldecke und vielen engen Spielen, liegen wir zur Zeit nur auf einem 7 Platz. Wir fangen jetzt damit an, das Feld von hinten aufzurollen.

 

Rainer Bosniakowski