SPIELBERICHT:

TuS Hemdingen-Bilsen 1. —   TuS Hasloh 1.    2 : 2  (1 : 0)
 

 

21.Punktspiel:

Zwei Punkte leichtfertig aus der Hand gegeben...

 

War das Spiel in der ersten Halbzeit, Elfmetertor durch Torben Mohr kurz vor der Pause, noch ziemlich ausgeglichen, legten wir in Halbzeit Zwei los wie die Feuerwehr. Gleich mehrere 1000%ige Chancen vergaben wir leichtfertig. Und eine Fussballweißheit heißt, wer Vorne die Dinger nicht macht, bekommt sie eben Hinten rein. Innerhalb von 3 Minuten erzielten die Gäste ein Tor nach einem Standard und ein abgefälschter Schuss landete im Kasten. Lange Gesichter beim TuS. Wir gaben aber nicht auf und der eingewechselte Christopher Hachmann konnte in der 84. Minute mit seinem ersten Saisontor zumindest das Unentschieden retten. Unglücklich noch die schwere Verletzung kurz darauf von Björn Knodel, der sich, wie sich heute raus stellte, einen Rippenbruch zuzog. So mussten wir das Spiel zu zehnt beenden …

Fazit: Die zehn Minuten nach der Halbzeit müssen wir einfach den Sack zu machen! So sind natürlich alle enttäuscht und es fühlt sich an wie eine Niederlage. Jetzt heißt es aber schnell abhaken,
denn schon kommenden Sonntag geht es zum starken TSV Seestermühe.

Bis dahin...

ALLES AUF ROT!!

 

Tore:

1 : 0 41.min Torben Mohr
1 : 1 56.min ** N.N.
1 : 2 59.min ** N.N.
2 : 2 84.min Christopher Hachmann

 

Aufstellung:
Alex Weiß
Henning Hollstein (62.min Claas Schönenberg), Christopher Nied, Sascha Blunk, Christoph Mattern (74.min Björn Knodel) Marvin Gibau, Bjarne Pingel, Hendrik Schmiedehausen, Torben Mohr, Robin Berg,
Ben Petrikowski (74.min Christopher Hachmann)

Reserve:
Claas Schönenberg, Christopher Hachmann, Björn Knodel, Moritz Hirsch