banner

 .: Jahresrückblick 2013... 

______________________________________________________________________

 

1. Alte Herren (Ü32) ...

 

Nach der durchwachsenen Hinrunde in der vergangenen Saison überwinterten wir auf einem guten 6. Platz und nutzten die spielfreie Zeit, um uns auf dem Grandplatz zur Rückrunde fit zu halten. Zum Abschluss der Rückrunden- Vorbereitung sind einige Spieler noch einmal nach Blavand/ Dänemark gefahren, um sich in lustiger, gemütlicher Runde mental auf die Rückrunde einzustellen. In dieser Zeit standen massives Kopfballtraining im Pool, Jogging-Einheiten am Strand, Saunagänge und Brötchenessen mit Messer und Gabel auf dem Tagesprogramm. Die Belohnung dafür ließ nicht auf sich warten: Das harte Wintertraining bescherte uns gleich im 1. Spiel einen deutlichen 4:0 Sieg gegen Seestermühe. Damit begann unsere Aufholjagd… Wir blieben, bis auf ein Spiel, (Roland Wedel – TuS 2:0) ungeschlagen und kletterten bis zum letzten Spieltag der Saison stetig die Tabelle hinauf. Am letzten Spieltag hieß es dann: 4. oder 2. Platz

hinten links: Tumpi, Dennis, Christian, Maassy II, Mosh, Henning, Thomas, Andy, Sven, Matze, Hachel
unten links: Olli, Lutti, Ralle, Mario, Thomas, Martin, Maik, Guido, Maassy I
nicht anwesend: Grosser, Tewes, Andre, Dicker, Sönke, Pralle, Michael, Matte

Auf Grund der starken Mannschaftsleistung an diesem letzten Spieltag gegen den FC Elmshorn konnten wir uns anschließend Vize- und Rückrunden-Meister nennen. Einen besonderen Dank sagen wir hier noch einmal an Pascal Sansen, der das entscheidende Tor schoss und an unseren Torhüter Frank Maaß, der die „Null“ festhielt. Die Torjäger der letzten Saison: Dennis Gaidosch (10 Tore) Daniel Grosser und Heiko Blask (8) Ralf Hachmann (6). Viele weitere schossen 1 oder 2 Tore und trugen damit maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft bei. Wie in jedem Jahr beendeten wir die Saison mit einer Mannschaftsausfahrt. Es verschlug uns erneut zum Eurostrand Fintel, wo wir mal so ganz ohne Fußball ein schönes Wochenende in feuchtfröhlicher Runde verbracht haben. Zu Beginn der neuen Saison 2013/2014 wurde unsere Euphorie aus der vorherigen Spielzeit durch einen klasse Fehlstart getrübt. Aus diesem Tal sind wir bis heute noch nicht so recht heraus gekommen. Das bislang Positive ist, dass wir von Oktober 2012 bis einschließlich Oktober 2013 zu Hause ungeschlagen geblieben sind. Ein Grund für diesen Rekord wird sein, dass wir zu Heimspielen oft mit Luxus-Problemen zu kämpfen haben, weil sich zu Heimspielen deutlich mehr Spieler finden als zu Auswärtsspielen. Aber ich bin guter Dinge, dass sich dieses auch noch ändern wird. Die Saison ist noch jung und die 1. Alte Herren ist ja bekannt für ihre Aufholjagden. Wir hoffen, dass sich unsere angeschlagenen Mitspieler sehr bald erholen und in der Rückrunde wieder mit vollem Einsatz angreifen können. Wir fangen schon mal ohne euch an…. :)

Wir wünschen allen, die uns immer so tatkräftig unterstützen, eine schöne Adventszeit und alles Gute für’s neue Jahr!

 

Martin Plaumann