banner

 .: Fußballtage 2011... 

______________________________________________________________________

 

Die 1.Hemdinger Fußballtage für den Jahrgang 2004/05...

 

Anfang des Jahres 2011 wurde der Gedanke bei einer Jugendtrainersitzung durch Thomas Berg geäußert, dass wir im Verein auch einmal ein Fußballcamp durchführen könnten. Dieser Gedanke wurde durch Ralf Warns (Trainer 1.G Jugend) aufgegriffen und es entstanden die ersten Ideen. Zunächst wurde die eigene Qualifikation zum Kinder- und Jugendtrainer durch einen Lehrgang beim Hamburger Fußball Verband erweitert. Beim Osterfeuer in Hemdingen erfuhr eher zufällig Joachim Radloff (Immo-House, Immobilien/ -Hemdingen) von den „Fußballtagen“ und fand die Idee von einem Jugendfußballcamp über zwei Tage in den Ferien auf dem Hemdinger Ligaplatz so gut, dass er sich sofort bereiterklärte, für jeden der Teilnehmer ein Shirt zur Verfügung zu stellen. Die Versorgung mit Essen und Trinken mußte sowohl finanziell als auch logistisch geklärt werden. Für den finanziellen Bereich sagte der TuS Hemdingen – Bilsen (Bernd Sommer) die Unterstützung zu. Den logistischen Bereich übernahmen die Eltern der Spielerinnen und Spieler. Als weitere Betreuer meldeten sich Thomas Berg (Trainer A-Jugend) und Maik Grimm (Trainer Jahrgang 2006/07). Am 04/05 Juli 2011 fanden die „Fußballtage“in der Zeit von 09.00-16.00 Uhr statt.

 


Es wurden 17 Kinder aus den Jahrgängen 2004 -2007 angemeldet. Die beiden Tage bestanden aus vielen spielerischen Übungen am Ball, allgemeine Übungen/ Spiele zur Förderung der Koordination, und gemeinsamen Fußballspielen. Am Ende der zwei Tage gewannen alle Kinder zu ihrem gesponserten T-Shirt (Immo-House) noch einen Pokal. Die Kinder hatten an beiden Tagen viel Spaß und genossen es, dass sie an der frischen Luft sich körperlich betätigen durften. Man merkte allerdings auch den Altersunterschied, da sich gerade die jüngeren Teilnehmer auch gerne einmal eine kleine Extrapause gönnten und hierbei mit Spielzeugautos den dunklen Boden am Spielfeldrand durchwühlten.


So sahen am Ende der Tage alle gleich „schmutzig“ aus. Die Versorgung mit Essen und Trinken wurde in zahlreichen Pausen durch einige Eltern bestens organisiert. Einige Eltern nutzten ihre „kinderfreie Zeit“ auch zum gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim. Insgesamt kann man sagen, dass die „Fußballtage 2011“ ein Erfolg waren, da die Kinder viel Freude hatten.

Ich muss mich allerdings auch bei unseren Sponsor Joachim Radloff und den Eltern für die tolle Unterstützung bedanken, ohne die die Veranstaltung so nicht hätte stattfinden können. Vielleicht schaffen wir es im nächsten Jahr diese Veranstaltung zu wiederholen oder sogar auszubauen.

 

Ralf Warns