banner

 .: Jahresrückblick 2015... 

______________________________________________________________________

 

Fußball - Jahrgang 2004 - 05...

 

Das Jahr 2015 war für unseren Jahrgang 2005 schnell vorbei. Anfang 2015 spielten wir noch die Hallenrunde, hier zeigten unsere "Ballkünstler" ihr Können und so erreichten wir einen guten 2. Platz von 18 Mannschaften.

Die Frühjahrssaison war sehr schwierig. Einerseits wurden wir größtenteils mit den ersten Mannschaften der großen Vereine wie unter anderem SC Victoria Hamburg eingruppiert, andererseits hatten wir auch Mannschaften aus der Region, wie Tangstedt SV und 1.FC Quickborn. In dieser Gruppe verkauften sich unsere Kinder meistens gut, erreichten nach den Siegen gegen unsere Nachbarn Tangstedt und Quickborn trotzdem nur den 5. Platz.


Im Sommer machten wir gemeinsam mit unseren Freunden (E-Jugend) aus Tangstedt SV eine gemeinsame Wochenendausfahrt. Diese Fahrt ging nach St. Peter- Ording. Hier spielten wir ein kleines Turnier und übten so manche Dinge, für die man sonst wenig Zeit hat. Außerdem war diese Fahrt auch gut, um das soziale Leben der Kinder miteinander zu fördern.

Im Herbst hatten wir eine sehr kleine Staffel. Sie bestand aus Vereinen aus der näheren Umgebung. Hier waren unsere Kinder unterfordert, da wir eigentlich schon nach 20 Minuten immer hoch führten, so dass man als Trainer immer die "guten" Spieler herausnehmen musste, damit es kein zu hohes Ergebnis gab. Im letzten Spiel verzichteten wir auf ziemlich alle Leistungsträger und verloren das Spiel nur knapp. In dieser Gruppe wurden wir Staffelmeister!

Zur Hallenrunde 2015/16 hatten wir in Abstimmung mit den Kindern erstmalig 2 Mannschaften aus unseren Jahrgang gemeldet. Es ist dem Umstand geschuldet, dass bei einem Spieltag maximal 7 Personen zum Einsatz kommen und bei 16 Kindern bleiben die meisten ohne Spielpraxis. So entschlossen wir uns, etwa zwei gleichstarke Gruppen mit jeweils 8 Spielern zu bilden, die dann entweder dem Co-Trainer Carsten Weber oder Ralf Warns zugeordnet wurden. Nun spielen beide Mannschaften in einer Gruppe, allerdings jeweils für ihr Team.


Im Dezember hatten wir unsere Weihnachtsfeier. Das Essen wurde von den Eltern organisiert und bereitgestellt, während die Trainer mit dem Team in der Sporthalle kleine Spiele mit dem Ball, z.B. Fußballtennis oder Kartonschießen, veranstalteten. Über das gesamte Jahr ist aus Sicht des Trainers eine deutliche Steigerung der individuellen Technik und des Spielverständnisses zu erkennen. Wo im letzten Jahr 5-10 mal der Ball mit dem Fuß hochgehalten werden konnte, ohne dass dieser den Boden berührt, sind es mittlerweile schon bis zu 15mal! Auf dem Spielfeld ist auch schon eine gewisse Positionstreue erkennbar, und wurde diese gerade wieder vergessen, wird durch den Trainer liebevoll lautstark daran erinnert. Außerdem werden von einigen Spielern sogar die erlernten Finten im Spiel eingesetzt. Meistens klappen sie auch schon, wenn die Geschwindigkeit der Umsetzung stimmt. Wir haben sogar geübte Freistoßvarianten und Spielzüge gesehen! Dieses erfreut meist den Trainer mehr als ein Tor, da man dabei auch sieht, dass die Kinder die spielerische Umsetzung und die Grundidee verstanden haben. Die voranstehenden Punkte werden uns auch im nächsten Jahr begleiten, da es bei jedem Kind immer etwas in diesem Bereich zu verbessern gibt. Wie in jedem Jahr möchte ich mich besonders bei den Eltern für ihr Vertrauen und ihre Hilfsbereitschaft bedanken. Auch im kommenden Jahr seid ihr alle gefordert, da wir gerne wieder eine mehrtägige Ausfahrt machen möchten.

Wir wünschen allen Lesern eine schöne Weihnachtszeit, einen "Guten Rutsch" in das neue Jahr und viel Gesundheit!

 

Ralf Warns