banner

 .: Jahresrückblick 2014... 

______________________________________________________________________

 

Fußball - Jahrgang 2005...

 

2014 war für unseren Jahrgang 2005 ein sportlich erfolgreiches Jahr, da wir in der Frühjahrsrunde erstmalig für den richtigen Jahrgang melden konnten. In der Vergangenheit mussten wir immer einen Jahrgang höher (2004) melden, inzwischen sind die Spieler aus dem Jahrgang 04 zum Jahrgang 2002/03 gewechselt. Das hat man in der Frühjahrssaison dann auch gesehen.  Wir gewannen jedes Spiel. Selbst nach einer Schulübernachtung und daher mit sehr müden Spielern entschieden wir das Auswärtsspielzwar knapp, aber doch für uns. So machte die Saison den Kindern und Eltern viel Spaß. Aus Trainersicht war es allerdings fast schon langweilig, denn es stellte sich nie die Frage, ob gewonnen wird, sondern nur in welcher Höhe. So wurden wir souverän Meister und feierten dies auch gebührend im Vereinsheim. Es war eine sehr ausgelassene Feier, bei der Trainer und Co-Trainer am Ende sogar mit Wasser überschüttet wurden. Jedes Kind erhielt einen Meisterpokal als Erinnerung an die tolle Saison.


Für die Herbstserie wurde die Mannschaft dann stärker gemeldet, um unsere Kinder weiter zu fordern. Wir erwischten eine sehr ausgeglichene Gruppe mit fünf gleichwertigen Mannschaften. Das war für den Trainer eine tolle Saison, da nie vorhersehbar war, wie das jeweilige Spiel enden würde. Selbst im Spiel drehte sich oft einige Male die Situation. Das waren aus meiner Sicht Fußball und Emotionen pur und das im jeden Spiel! Die Kinder steigerten sich mit den Gegnern, so dass bei unseren Spielern eine deutliche Leistungssteigerung zu beobachten war. Letztlich beendeten wir die Herbstserie als Tabellenvierter. Da die Gruppe sehr eng zusammen war, entschied erst das letzte Spiel in Barmstedt beim SSV Rantzau über unseren Tabellenplatz. Bis zu dem Spiel wäre auch eine weitere Meisterschaft möglich gewesen. Leider spielte unsere Mannschaft an dem Tag sehr müde und verlor klar, schade!

Gerne würden die Trainer im Frühjahr wieder in dieser Gruppe spielen, da hier nur gleich starke Mannschaften waren und die Trainer alle den "Fair Play-Gedanken" in sich trugen. So bestritten wir nach der Serie noch ein Freundschaftsspiel (Colorado Cup) gegen die Mannschaft aus Tangstedt. In der Herbstserie wurden die Tangstedter Tabellenzweiter. Das Freundschaftsspiel gewannen wir mit 5:0. Es war ein erfreulicher Abschluss der Spielzeit 2015.

Im Frühjahr musste leider unser Co-Trainer Lion aufhören, da für ihn jetzt der Ernst des Lebens beginnt, nämlich die "Arbeitszeit"! Lion, wir wünschen Dir viel Glück und Spaß im Berufsleben und freuen uns, wenn wir Dich irgendwann wiedersehen würden. Danke für deinen Einsatz!

Außerdem möchte ich mich noch bei den Trikotsponsoren Sven Schilling (Asthüpfer.de) und Familie Kühl (Kühls Lädchen) bedanken. Bedanken möchte ich mich auch bei den Eltern der Spieler, da diese immer mit Begeisterung und viel eigenem Einsatz die Mannschaft begleiten.

Ich wünsche allen Lesern, Spielern und Angehörigen eine schöne Weihnachtszeit und einen "Guten Rutsch" ins Jahr 2015.

 

Ralf Warns